Der Ben Nevis östlich von Fort William ist der höchste Berg Schottlands und Großbritanniens. Der gälisch Name „Beinn Nibheis“ kann mit „Berg mit Kopf in den Wolken“ übersetzt werden, denn der Gipfel des einstigen Vulkans liegt durch seine maritime Lage 300 Tage des Jahrs im Nebel oder Regen. Das oftmals trübe Wetter macht das Klettern am Berg gefährlich. Die erste dokumentierte Besteigung des Ben Nevis fand 1771 statt. Mittlerweile ist er einer der weltweit am häufigsten erklommenen Gipfel. Die 700 Meter hohe Nordostwand ist besonders zum Eisklettern beliebt.

Sprache des Bergdrucks:

Größe:

Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Materialien.

19,00

inkl. MwSt. plus Versand

Jetzt kaufen

Höhe: 1345 m
Land und Region: Vereinigtes Königreich, Schottland
Gebirgskette: Grampian Mountains
Prominenz (oder Schartenhöhe): 1345 m
Orometrische Dominanz: 100
Koordinaten: 56.796850, -5.003508

Unsere weiteren Drucke:

Zur Übersicht aller Drucke

Was macht
einen Berg aus?

Diese Kriterien waren für uns maßgeblich bei der Auswahl der Berge.

Jetzt anschauen

Infografik - Was macht einen Berg aus?