Südöstlich von Klagenfurt, nahe der slowenischen Grenze, liegt das Obirmassiv in den Karawanken. Die höchste Erhebung ist der Hochobir. Aufgrund von Erzvorkommen rund um den Obir wurde hier vermutlich seit dem 12. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts Bergbau betrieben. Dabei wurden die mittlerweile denkmalgeschützen Obir-Tropfsteinhöhlen entdeckt, welche durch die Bergbauarbeiten teilweise beschädigt wurden. Außerdem befand sich auf dem Gipfel des Obir bis 1947 eine der ersten Wetterstationen der Alpen.

Sprache des Bergdrucks:

Größe:

Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Materialien.

19,00

inkl. MwSt. plus Versand

Jetzt kaufen

Höhe: 2139 m
Land und Region: Österreich, Kärnten
Gebirgskette: Karawanken
Prominenz (oder Schartenhöhe): 1071 m
Orometrische Dominanz: 50
Koordinaten: 46.506111, 14.487222

Unsere weiteren Drucke:

Zur Übersicht aller Drucke

Was macht
einen Berg aus?

Diese Kriterien waren für uns maßgeblich bei der Auswahl der Berge.

Jetzt anschauen

Infografik - Was macht einen Berg aus?

Obir auf unserer Alpen Gestalten Karte

Die Landkarte zum Einzeichnen der ganz persönlichen, besonderen Orte in den Alpen - Gipfel, Pässe, Täler, Bäche, Seen, Wälder, Almen. Ski-, Rad-, oder Wanderrouten, Ortschaften und Regionen.

25,00 €


Landkarte Alpen Gestalten zum Selber-Einzeichnen

Obir auf der Alpenkarte der 1001 Berge und 20 Wanderwege

Obir und weitere 1000 Alpenberge findest du auf unserer länderübergreifenden Karte der Alpengipfel.

60,00 €

Landkarte der 1001 Alpenberge