Wie mit weißem Moos bedeckt erscheint der schneebedeckte Gipfel des Weissmies. Diesem Umstand verdankt der Berg seinen Namen, denn „Mies“ bedeutet im lokalen Dialekt „Moos“. In den Walliser Alpen gelegen ist der Weissmies höchster Gipfel und Namensgeber der Weissmiesgruppe. Er wurde 1855 zum ersten mal bestiegen und gilt als einer der leichter zu erklimmenden Viertausender. Vom Gipfel schweift der Blick über die Nachbargipfel der Gruppe, die Mischabelkette bis zum Monte Rosa, sowie hinunter ins Saastal auf Saas-Fee im Westen und das Simplontal im Osten.

Sprache des Bergdrucks:

Größe:

Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Materialien.

15,00

inkl. MwSt. plus Versand

Jetzt kaufen

Höhe: 4017 m
Land und Region: Schweiz, Wallis
Gebirgskette: Walliser Alpen
Prominenz (oder Schartenhöhe): 1185 m
Orometrische Dominanz: 29
Koordinaten: 46.127778, 8.011944

Unsere weiteren Bergdrucke:

Zur Übersicht aller Berge

Was macht
einen Berg aus?

Diese Kriterien waren für uns maßgeblich bei der Auswahl der Berge.

Jetzt anschauen

Infografik - Was macht einen Berg aus?

Weissmies auf unserer Alpen Gestalten Karte

Die Landkarte zum Einzeichnen der ganz persönlichen, besonderen Orte in den Alpen - Gipfel, Pässe, Täler, Bäche, Seen, Wälder, Almen. Ski-, Rad-, oder Wanderrouten, Ortschaften und Regionen.

25,00 €


Landkarte Alpen Gestalten zum Selber-Einzeichnen

Weissmies auf der Alpenkarte der 1001 Berge und 20 Wanderwege

Weissmies und weitere 1000 Alpenberge findest du auf unserer länderübergreifenden Karte der Alpengipfel.

60,00 €

Landkarte der 1001 Alpenberge