Der geozentrische Nachthimmel und Dein Jahr auf einem Plakat! Viel Raum für Deine Kalendereinträge und Markierungen – Geburtstage, Feste und alle anderen Unternehmungen und Aktivitäten – an jedem Tag des Jahres, für Deine persönliche Jahres-Infografik von 2021.
In Zusammenarbeit mit Cosmic Watch entstanden.

Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Materialien.

20,00

inkl. MwSt. plus Versand

Jetzt kaufen

Neuerscheinung:01.10.2020
Größe: 600 x 600 mm
Druck: Offset 250g matt
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-946719-44-1

Ringe

Der Kalender ist aus einer Reihe von Ringen um den inneren Kreis herum aufgebaut. Die Ringe zeigen von außen nach innen: Mondphasen, Felder für eigene Notizen mit den gesetzlichen Feiertagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Felder für eigene, grafische Markierungen, Datum und Wochentage, Kalenderwochen und Monate.
Unsere Infografik im Zentrum zeigt das Sternenfirmament, die Sternbilder und andere Objekte, die über das Jahr von der Erde aus sichtbar sind.

Kalender 2021

Das eigene Jahr 2021

Ein großes Feld für jeden Tag bietet Raum für persönliche Einträge wie etwa Geburtstage und andere Feste, Termine, den Skiurlaub oder die nächste Wandertour. Drei Ringe bieten Platz für persönliche Markierungen, seien es sportliche Aktivitäten, Kino- oder Theaterbesuche, oder die persönliche Fastenzeit. Am Ende des Jahres hat man so einen schnellen, infografischen Überblick über sein ganz persönliches Jahr 2021.

Kalender 2021 - persönliche Einträge

Kalender 2021 - persönliche Einträge

Sternenfirmament

Stell dir vor, du hättest ein Raumschiff und könntest in einem Orbit wenige tausend Kilometer über der Erde kreisen. Nach astronomischen Maßstäben befindest du dich praktisch immer noch nahezu an derselben Position wie die Erde. Der Blick auf den Nachthimmel ist jedoch ein anderer, als von der Erdoberfläche aus. Diesen geozentrischen Nachthimmel stellt unser Kalender dar. Das heißt, dass nicht alle Ereignisse und Objekte, die der Kalender zeigt, am Nachthimmel von deinem Standort auf der Erde aus zu sehen sind. Die Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021 wird beispielsweise nur über der Arktis, und die und am 4. Dezember über der Antarktis sichtbar sein.

Kalender 2021 - Planetensymbole

Da die Erde und die anderen Planeten unseres Sonnensystems sich in unterschiedlichen Umlaufbahnen und mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten um die Sonne bewegen, bewegen sich die Planeten von der Erde aus gesehen, scheinbar über den Nachthimmel. Abhängig von der Position der Planeten gegenüber der Erde bewegen sich die Planeten meistens scheinbar in westlicher Richtung über den Himmel. Ändert sich diese Bewegungsrichtung spricht man von einer retrograden Planetenbewegung.

Kalender 2021 - Mondumlaufbahn

Auch die Mondbahn mitsamt Mondphasen zeigt unser Kalender. Im Durchschnitt bewegt sich der Mond in einem Abstand von etwa 385.000 Kilometern um die Erde. Da die Bahn jedoch nicht kreisrund ist, variiert der Abstand in einem Monat um mehr als 40.000 Kilometer.

Kalender 2021 - Sternsymbole

Der Kalender zeigt die wichtigsten Sterne und Sternbilder am Himmel. Sternbilder werden in der Phase des Jahres gezeigt, in der sich die Sonne von der Erde aus gesehen, vor dieesn Sternen befindet. Aufgrund der Helligkeit der Sonne, können wir diese Sterne jedoch tagsüber nicht sehen, während man nachts auf den sonnenabgewandten Teil des Himmels blickt. Das bedeutet zum Beispiel, dass wir das Sternbild der Zwillinge nicht etwa im Juni am Nachthimmel sehen können, sondern im Winter.

Kalenderkonzept – Ekliptik

Kalender 2021 - Frühlingsanfang

Die Gradskala des Kalenders beginnt bei 0° am Frühlingsanfang. An diesem Tag sowie am Herbstanfang durchläuft die Sonne auf ihrer scheinbaren Bahn auf der Ekliptikebene die Schnittpunkte mit der Äquatorebene – es kommt zu den Tagundnachtgleichen.

Kalender 2021 - Frühlingsanfang

Als Ekliptik bezeichnet man an eine gedachte Ebene, die die Erde und die anderen Planeten, beim Umlauf um die Sonne bilden. Die Erdachse ist gegenüber dieser Ebene um etwa 66,6° geneigt, wodurch unter anderem die Jahreszeiten entstehen. Entsprechend ist eine Ebene um den Äquator der Erde um etwa 23,4° gegenüber der Ekliptikebene geneigt.
Da die Erdumlaufbahn elliptisch ist, variiert der Sonnenabstand um circa 5 Millionen Kilometer innerhalb eines Jahres. Besonders nah ist die Erde der Sonne am 2. Januar, dem Perihel. Die weiteste Entfernung, das Aphel, wird am 4. Juni erreicht.

Kalender 2021

Cosmic Watch

Dieser Kalender ist in Zusammenarbeit mit Cosmic Watch entstanden, der ersten interaktiven astronomischen 3D-Uhr samt Planetarium. Dieses leistungsstarke Lernwerkzeug liefert atemberaubende Echtzeitgrafiken der Erde und des Himmels. Eine spielerische Einführung in Astronomie und Zeit.
Erhältlich im Google Play Store und App Store.
www.cosmic-watch.com

Kreiskalender - das Konzept

Auf unseren Kalendern möchten wir das gesamte Jahr auf einem Plakat abbilden. Für uns ist der Kreis dafür die ideale Form. Ein Jahr kann hier als ein in sich geschlossener Abschnitt dargestellt werden.
Der Kreis ist darüber hinaus ein gutes Symbol für die turnusmäßigen Abläufe, die wir in jedem Jahr erleben. So entspricht das Jahr der Zeit, die die Erde für einen Umlauf um die Sonne benötigt. Nach einem Jahr nimmt die Erde also wieder die selbe Position gegenüber der Sonne ein. Die Abfolge von Jahreszeiten, Feiertagen und Festen wiederholt sich entsprechend ebenfalls in jedem Jahr wie ein Kreislauf.

Kreiskalender 2020 - 2019 - 2018