Karte aufhängen -
so geht das

Unsere Karten sind in dreierlei Varianten erhältlich: S (A1 Format – 84 x 59,4 cm), M (100 x 70 cm) und L (140 x 100 cm). Gerade im Fall der M und L Formate sollte die Aufhängung gut überlegt werden. Darum haben wir hier einige von uns erprobte und für gut befundene Arten der Aufhängung als Inspiration zusammengestellt.*


Aufhaengen der Karte - Powerstrips

1. Powerstrips

Die einfachste Möglichkeit, Poster im S und M-Format aufzuhängen, sind Tesa Powerstrips. Sie lassen sich durch beidseitige Klebeflächen einfach an Wand und Poster befestigen. Ein günstiges Starter-Paket gibt es hier.


Aufhaengen der Karte - Foldbackklammer

2. Foldbackklammer

Für etwas größere Karten (M-Formate) empfehlen wir, Foldbackklammern zu verwenden. Je nach Größe sollten dabei mehrere Klammern an die Oberseite der Karte geklippt werden. Um zu vermeiden, dass sich die Unterseite aufrollt, kann man diese zusätzlich noch mit den bereits vorgestellten Powerstrips befestigen.


Aufhaengen der Karte - Posterschienen

3. Posterschienen

Wer eine einheitlichere Aufhängung sucht, die auch das Budget schont, wird bei den Posterschienen fündig. Die Karte wird schlicht zwischen Vorder- und Rückseite der Schiene gelegt und durch den Magnetverschluss an Ort und Stelle gehalten. Eine Wandaufhängung ist in den Sets ebenfalls enthalten. Für große Karten der Größe M und L kann man zwischen Aluminium und Kunststoff wählen. Für die Größen M und S empfehlen wir Eichenleisten oder weiß lackierte Holzleisten.


Aufhaengen der Karte - Bilderahmen

4. Bilderahmen

Die klassische und zugleich auch kostspieligste Variante bietet der Bilderrahmen. Die Preise variieren je nach Material und Größe. Kleine Kunststoffrahmen befinden sich so am unteren Ende der Preisspanne, wogegen man bei großen Holzrahmen tiefer in die Tasche greifen muss. Eine große Auswahl an verschiedenen Rahmengrößen und Materialien, die auch für unsere großen Formate maßangefertigt werden können, findet sich hier. Wer seine Karten vor Ausbleichen schützen will, findet ebenfalls Cliprahmen mit Spezialglas für S und M-Formate.

Wir mögen insbesondere www.123bilderrahmen.de
Wenn du eine Karte kaufst, schicken wir dir ein PDF mit den Erklärungen und einem 10%-Gutscheincode zu.

Andere Empfehlungen unserer Kunden:
halbe-rahmen.de/classic-magnetrahmen
aab-bilderrahmen.com
desenio.de/rahmen70x100 (für Größe M)
desenio.de/rahmen61x91 (für Größe S)


Aufhaengen der Karte - Designboard

5. Designboard

Mehrere Karten und Poster zu arrangieren lässt sich flexibel mit Designboards umsetzen. Dazu sollten die Karten bereits gerahmt oder auf Holzplatten gezogen sein. Wählen kann man zwischen Aluminium-Boards nach Maß oder der Holz-Variante in Einheitsgröße.


Aufhaengen der Karte - Aufziehen

6. Aufziehen

Diese Variante erfordert Fingerspitzengefühl, ist aber auch bei großen Karten preisgünstig. Die Materialien, wie Span Holz, Hartschaum, MDF oder Aluminium sind in jedem Baumarkt zu bekommen und können dort auch nach Wunschmaß zugeschnitten werden. Alternativ können wir noch Korkplatten empfehlen - so kannst du am besten kleine Markierer in die Karte stecken. Zum Aufziehen eines Posters benötigt man außerdem einen Spezialleim, eine Schaumstoffrolle oder ein weiches Tuch, Bilderhaken oder Metallösen, Nägel und ein paar helfender Hände.

Wie ziehe ich eine Karte auf eine Holzplatte?
Step-by-Step Anleitung:

1. Falls die Unterlage noch nicht zugeschnitten ist, sollte das zuerst erledigt werden. Dabei muss entschieden werden, ob ein Rand gelassen werden soll, oder die Platte mit dem Poster abschließt.

2. Nun wird die Unterlage mit dem Spezialleim besprüht. Dies sollte in einem gut durchlüftetem Raum oder im Freien gemacht werden. Je nach Produkt muss ein Abstand von circa 15 cm zur Platte eingehalten werden, die möglichst sauber und natürlich eben sein sollte.

3. Im nächsten Schritt ist eine helfende Hand gefragt. Das Poster wird in die gewünschte Position gebracht und während dem Auflegen kontinuierlich mit der Rolle oder dem Tuch bearbeitet, sodass keine Blasen zurückbleiben.

4. Hat man sich für die Variante mit Rand entschieden, kann dieser nun lackiert oder anderweitig verziert werden.

5. Zu guter Letzt kann nun eine der obigen Varianten zur Aufhängung benutzt werden. Neben den genannten Möglichkeiten kann man im Baumarkt ebenso einfache und günstige Metallhaken oder -ösen mit kurzen Nägeln erworben und an der Rückseite befestigt werden.


Falls du weitere tolle Arten der Aufhängung ausprobiert hast, freuen wir uns, wenn du sie mit uns teilst.
Schick uns gerne eine Nachricht und ein Foto an:
info @ marmotamaps.com

Alpenkarte mit 630 Skigebieten

Die erste länderübergreifende Alpenkarte mit allen Skigebieten ( ≥ 5 Pistenkilometer).

Mehr erfahren


Alpenkarte mit
1001 Bergen und
20 Wanderwegen

Mehr erfahren


Skigebiete Österreichs

Die erste Marmota Map eines Alpenlandes.
Österreich und all seine 413 Skigebiete,
im Alpenraum und außerhalb.

mehr erfahren

Wandkarte - Skigebiete Österreichs

* Die nachfolgenden Links führen Sie weiter zum Angebot auf der Amazon-Webseite. Es handelt sich um sogenannte „Affiliate-Links“, über die wir am Umsatz beteiligt werden. Vor dem Aufrufen der Links findet keine Datenübertragung an Amazon statt. Der Aufruf der Seiten über diese Links führt nicht zu geänderten Preisen für die Endkunden.