Südlich des Kaspischen Meers befindet sich der Damavand (auch Damawand), der höchste Berg des Irans und der höchste Vulkan Asiens, womit er zu den Volcanic Seven Summits zählt. Dies spiegelt auch der Name wieder, der mit „rauchender Berg“ übersetzt werden kann. Als topographisch zweitprominentester Gipfel Asiens nach dem Mount Everest ist der Damavand weithin sichtbar. In der persischen Kultur finden sich eine Vielzahl von Mythen und Legenden rund um den Berg, die häufig vom Widerstand gegen verschiedene Formen tyrannischer Herrschaft handeln. Auch heute noch ist der Damavand für die iranische Bevölkerung ein wichtiges Symbol. Mehr als ein Dutzend Routen führen auf den Gipfel, der ohne Kletterpassagen erreicht werden kann. Bereits 905 wurde der erste Aufstieg auf den Berg dokumentiert.

Sprache des Bergdrucks:

Größe:

Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Materialien.

15,00

inkl. MwSt. plus Versand

Jetzt kaufen

Höhe: 5610 m
Land und Region: Iran
Gebirgskette: Alborz (Elburs)
Prominenz (oder Schartenhöhe): 4667 m
Orometrische Dominanz: 83
Koordinaten: 35.954836, 52.109980

Unsere weiteren Bergdrucke:

Zur Übersicht aller Berge

Was macht
einen Berg aus?

Diese Kriterien waren für uns maßgeblich bei der Auswahl der Berge.

Jetzt anschauen

Infografik - Was macht einen Berg aus?

Damavand auf unserer Weltkarte der Berge

Damavand und weitere 553 Berge rund um den Globus findet Ihr auf unserer Weltkarte Mountains of the Earth.

60,00 €

Landkarte der Berge der Erde

Damavand im Mountains of the Earth Quartett

Damavand und weitere 31 illustrierte Berge der Welt.
Erhältlich nur auf englisch.

12,00 €

Mountains of the Earth Quartettspiel